Bad Windsheim

Urlaub Bad Windsheim

Freilichtmuseum von Bad Windsheim

Die mittelfränkische Stadt Bad Windsheim ist ein anerkannter Kurort und befindet sich in einer landschaftlich sehr reizvollen Lage. Zahlreiche Freizeitmöglichkeiten und die vielen modernen Kureinrichtungen bieten ideale Bedingungen für einen erholsamen Urlaub.

Aktivitäten in Bad Windsheim

In unmittelbarer Nähe der malerischen Altstadt liegt das „Fränkische Freilandmuseum“. Auf dem Gelände können mehr als 100 historische Gebäude besichtigt werden, in den zahlreichen originalgetreu nachgebauten Werkstätten zeigen Zimmerleute, Glaser, Steinmetze und viele andere Handwerker die traditionelle Handwerkskunst der Vergangenheit. Ein Besuch in diesem Museum ist sehr lohnenswert!
Sehenswert ist auch der Bad Windsheimer Roland, eine acht Meter hohe Statue, die bereits im Jahre 1928 errichtet wurde. Sie zeigt auf eindrucksvolle Weise einen Ritter mit einem Schwert.
Ein schöner Golfplatz lädt zu sportlichen Aktivitäten ein, im 30 Hektar großen Kurpark kann dagegen ganz gemütlich gebummelt werden.
Ein faszinierendes Erlebnis ist auch ein Besuch im Bad Windsheimer Hochseilgarten.

Kur und Erholung

Die herrlichen Franken-Therme mit dem einzigartigen Salzsee, den Thermal-Sole-Becken und dem traumhaft schönen Wellnessbereich sind ein beliebtes Ziel in Bad Windsheim.
Im Kurpark befindet sich zudem ein Gesundheitszentrum der Arbeiterwohlfahrt, dass der ganzen Familien Erholung und Entspannung bietet.
Erwähnenswert sind natürlich auch die hochmodernen Kurkliniken mit ihren zahlreichen Einrichtungen.

Dieser Beitrag wurde unter Mittelfranken abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.